Mannschaftstransportwagen - Freiwillige Feuerwehr Rheinhausen

Fahrgestell

Ford Transit 350 L2H2, 2,0TDCI 125kw, Frontantrieb, 6-Gang Schaltgetriebe. Ausstattung: Trend Turnier, 4-Türig, 8 Sitze, Einzelbeifahrersitz.

Feuerwehrtechnische Komponente

  • Sondersignalanlage Hänsch DBS 2000, LED Kennleuchten, zusätzliche Martinhornanlage sowie Durchsagemöglichkeit über Faustmikrofon: 2 Stück Frontblitzer in LED Technik, 1 Stück Heckblaulicht in LED-Technik, 3 Stück Umfeldbeleuchtungen in LED-Technik, über den Hecktüren und über der Schiebetür.
  • Multifunktionskonsole zwischen dem Fahrer und Beifahrersitz, zur Unterbringung der Funktechnik, Handlampen, Handsprechfunkgeräte mit Ladestationen sowie Einsatzunterlagen.

  • Ladesteckdose, 12 Volt.

  • Zusätzliche Innenraumbeleuchtung im Mannschaftsraum und Laderaum in LED Technik.

  • Ladestationen für Blitzlampen.

  • Vollautomatische Trittstufe an der Schiebetür.

  • Laderaum ausgebaut mit Aluminium-Duettblech, Seitenwände, Radkästen und Türverkleidungen mit integrieten Airline-Schienen zur Ladungssicherung.

  • Zusätzlicher Fachboden im Laderaum zur Verlastung der Norm und Zusatzbeladung.

  • Trennschutzgitter zwischen Mannschaftsraum und Laderaum.

  • Design-Beklebung nach Kundenwunsch, Heckwarnmarkierung und Konturmarkierung.


Das Fahrzeug wird wie die Bezeichnung es schon ausdrückt zum Transport der Mannschaft, für First- Responder-Einsätze sowie zur Unterstützung der Jugendfeuerwehr eingesetzt.

Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen für den neuen Ford Focus nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): 6,5 l/100 km(kombiniert); CO2-Emissionen 169 g/km (kombiniert)